Naturnaher Kindergarten Wunderwald

Die pädagogische Konzeption des Naturnahen Kindergartens Budenheim basiert auf folgenden vier Säulen

  • Natur-/Waldpädagogik
  • Erlebnispädagogik
  • Tiergestützte Pädagogik
  • Inklusion + Integration

Diese vier Säulen sollen der Entwicklung, Förderung und Unterstützung von Kindern in ihrer individuellen Entwicklung zu unverwechselbaren Persönlichkeiten dienen

Tiere als pädagogische Unterstützung

Seit kurzem besitzt der Naturnahe Kindergarten Wunderwald ein Tiergehege, bewohnt von Hühnern und nun auch von unseren im Kindergarten geschlüpften Küken! Auch unser Kindergartenhund fühlt sich in unserer Runde sehr wohl und macht mit den Kindern eine tolle Arbeit!
Von der positiven Wirkung der Tiere auf die emotionale Entwicklung der Kinder ist das Team längst überzeugt!
Auch die Wissenschaft gibt ihnen Recht, denn zunehmend werden Tiere zur Unterstützung von Pädagogen und Therapeuten in immer mehr sozialen und medizinischen Bereichen eingesetzt, da die verblüffenden Erfolge für sich sprechen und wissenschaftliche Untersuchungen die positive Wirkung von Tieren auf den Menschen sowohl in physischer als auch in psychischer Hinsicht bestätigen.
In der Kindergartenarbeit nutzt die tiergestützte Pädagogik die positive und einmalige Wirkung von Tieren auf Kinder bei deren Erziehung und Bildung.
Im Zusammenhang mit Tieren werden also Lernprozesse im sozial-emotionalen Bereich, die zwischenmenschliche Kommunikation, soziale Fähigkeiten insgesamt und nicht zuletzt das Verantwortungsgefühl gestärkt. Alles Dinge, die heute oft zu kurz kommen und weshalb unsere Tiere eine wichtige Stütze in der täglichen Arbeit mit den Kindern darstellen.

Ziele:
Förderung der Wahrnehmung, insbesondere der Körperwahrnehmung, bzw. der Grobmotorik
Förderung des Sozialverhaltens
Überwindung und Abbau von Ängsten
Förderung des Selbstvertrauens und der Selbsteinschätzung

Mehr Informationen erhalten Sie hier.